Finn                    ( lebt bei Familie H. und ist in dessen Besitz/Eigentum)

Aaron of Bluesanray

Finn lebt  mit einer weiteren Aussiehündin bei seinen Besitzern der Familie H. und genießt dort das leben.

Finn hat das leichtführige Wesen seiner Mama geerbt. Im Umgang ist er sensiebel ohne dabei ängstlich zu sein. Er will typisch Aussie immer gefallen.  Durch seine offene und unkomplizierte Art wird er als Therapiehund eingesetzt. Er genießt es auf der Wohngruppe bei Menschen mit Behinderung zu sein. Auf den Hundeplatz ist er mit Eifer dabei und liebt es dazuzulernen, seit 2016 übt er die Sportart Rally Obidience aus.

Finn hat keinen Wach- Schutz- und Hütetrieb. Finn ist ein sehr ausgeglichener und in sich ruhender Aussie.

Im Frühjahr 2016 beschloss Familie H. Finn als ASCA Deckrüden freizugeben. Er hat bisher vier mal gedeckt und bisher  sein ruhiges unkompliziertes einfaches Wesen weiterverebt.

 

Ich stellte Finn ca. drei mal jährlich  beim VDH und vor allem beim ASCA aus. Es ist eine Ausnahme wenn er mal nicht platziert war. Dennoch hetzte ich keinen Championtitel hinterher, darauf lege ich keinen Wert.

Finn besitzt ASCA und VDH/CASD Papiere.

Seine Besitzerin/Eigentümerin stellt ihn für ASCA Hündinnen als Deckrüde zur Verfügung. Er darf daher vom  Zuchtverband CASD nicht mehr CASD Hündinnen zur Verfügung stehen. Im VDH/CASD hat er bei der Körung die Höchstnote vorzüglich uneingeschränkt zur Zucht bekommen.

Wer mehr von Finn wissen möchte, kann sich gerne an mich wenden.

 

Mehr Bilder  von Finn unter A- Wurf

Stammbaum von Finn